Johannes Cremerius

Kohuts Behandlungstechnik

Psyche, 1982, 36(1), 17-46

Cover Kohuts Behandlungstechnik

EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Klett Cotta/Psychosozial-Verlag

Erschienen im Januar 1982

Bestell-Nr.: 52211

Die Veränderungen seiner Behandlungstechnik, an denen Kohut den Prozess seiner Entwicklung vom klassischen Analytiker zum Analytiker des Selbst dokumentiert, werden einer kritischen Analyse unterzogen. Kohut hat im Abstand von zehn Jahren ein und denselben Patienten zweimal analysiert: das erste Mal - erfolglos - mit Hilfe einer (von ihm als klassisch etikettierten) auf die Mutterbeziehung zentrierten rigiden Widerstandsanalyse, das zweite Mal - erfolgreich - auf der Basis einer guten Übertragungsbeziehung, die es ermöglichte, auch die Beziehung des Patienten zu seinem Vater durchzuarbeiten. Es wird zu zeigen versucht, dass Kohut zwischen den beiden Analysen vor allem seine Haltung zum Patienten geändert hat, dass er in die von Freud über Ferenczi zu Balint und anderen verlaufende Therapietradition eingeschwenkt ist - dass also weder eine geänderte Technik noch die neue Selbst-Psychologie (die dem Material nur übergestülpt wurde) für den günstigen Ausgang der Therapie verantwortlich sind. (c) Psychosozial-Verlag 2009 alle Rechte vorbehalten