Barbara Eppensteiner, Karl Fallend, Johannes Reichmayr

Die Psychoanalyse im Film 1925/26 (Berlin/Wien)

Psyche, 1987, 41(2), 129-139

Cover Die Psychoanalyse im Film 1925/26 (Berlin/Wien)

EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Klett Cotta/Psychosozial-Verlag

Erschienen im Januar 1987

Bestell-Nr.: 51953

Der zeitgeschichtliche Kontext des 1925/26 von G. W. Pabst inszenierten Films Geheimnisse einer Seele , der den Versuch darstellt, mit den Mitteln des Films einem größeren Publikum Psychoanalyse vorzustellen, wird erörtert. Dabei wird unter anderem auf Freuds Ablehnung, Sachs und Abrahams Mithilfe zur Verwirklichung und Bernfelds eigenes Drehbuch für ein psychoanalytisches Filmvorhaben, das nie umgesetzt wurde, eingegangen. (c) Psyindex.de 2009 alle Rechte vorbehalten