Barbara Gissrau

»Der Analytiker und sein Patient«. Ein Plädoyer für die sprachliche Sensibilisierung gegenüber der Geschlechterdifferenz innerhalb der Psychoanalyse

Psyche, 1990, 44(4), 356-365

Cover »Der Analytiker und sein Patient«. Ein Plädoyer für die sprachliche Sensibilisierung gegenüber der Geschlechterdifferenz innerhalb der Psychoanalyse

EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Klett Cotta/Psychosozial-Verlag

Erschienen im Januar 1990

Bestell-Nr.: 51798

An verschiedenen Beispielen wird die Ausblendung des Weiblichen in der Sprache von Analytikern dargestellt. Dann wird auf die wichtige Funktion des Sprechens als identitätsverstärkende alltägliche Handlung hingewiesen. In diesem Zusammenhang wird ein sensibler Umgang mit Sprache in der analytischen Therapie, deren Hauptwerkzeug ja die Sprache ist, gefordert. An Beispielen wird gezeigt, dass es möglich ist, Weibliches in der Sprache sichtbar zu machen, ohne den Sprachfluss allzu umständlich zu gestalten. (c) Psyindex.de 2009 alle Rechte vorbehalten