Hans Keilson

Die fragmentierte Psychotherapie eines aus Bergen-Belsen zurückgekehrten Jungen

Psyche, 1995, 49(1), 69-84

Cover Die fragmentierte Psychotherapie eines aus Bergen-Belsen zurückgekehrten Jungen

EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Klett Cotta/Psychosozial-Verlag

Erschienen im Januar 1995

Bestell-Nr.: 51586

Am Beispiel der psychoanalytischen Behandlung eines aus dem Konzentrationslager Bergen-Belsen zurückgekehrten Waisenjungen wird der schwierige Prozess aufgezeigt, sich als Psychoanalytiker in dessen durch die Jahre im Konzentrationslager geprägte Vision der Wirklichkeit und in die das menschliche Vorstellungsvermögen überschreitende Welt des Konzentrationslagers allmählich einzufühlen. Nach einer langen Schweigephase, in der sich eine Vertrauensbeziehung herstellen konnte, gelang es dem Jungen, für sein unsägliches Erleben endlich eine Sprache zu finden. Das Wort Bergen-Belsen war für ihn aussprechbar geworden. (c) Psyindex.de 2009 alle Rechte vorbehalten