Ilse Grubrich-Simitis

Urbuch der Psychoanalyse. Hundert Jahre »Studien über Hysterie« von Josef Breuer und Sigmund Freud

Psyche, 1995, 49(12), 1117-1155

Cover Urbuch der Psychoanalyse. Hundert Jahre »Studien über Hysterie« von Josef Breuer und Sigmund Freud

EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Klett Cotta/Psychosozial-Verlag

Erschienen im Januar 1995

Bestell-Nr.: 51579

1895 veröffentlichten J. Breuer und S. Freud gemeinsam die Studien über Hysterie , die als das Urbuch der Psychoanalyse aufgefasst werden. Zunächst werden der intellektuelle Kontext der Entstehung des Werkes sowie seine erste Rezeption durch die zeitgenössische Medizin und Sexualwissenschaft skizziert. Im Zentrum der Darstellung stehen jene Neuerungen psychologischer Wahrnehmung, welche dieses Werk mit Recht zu einem genuin psychoanalytischen Buch machen, so eine bis dahin unbekannte Qualität des Sehens und Hörens, die Veränderung der Arzt-Patient-Beziehung, die Etablierung einer neuen Form der Falldarstellung und die Entwicklung der Vorformen psychoanalytischer Theorie und Technik. Abschließend wird die wissenschaftliche Beziehung zwischen Freud und Breuer erörtert, und letzterem wird der ihm gemäße Rang in der Entstehungsgeschichte der Psychoanalyse zugewiesen. (c) Psyindex.de 2009 alle Rechte vorbehalten