Rolf-Peter Warsitz

Anerkennung und Begehren. Anmerkungen zur Intersubjektivitätstheorie des Subjekts

Psyche, 2003, 57(4), 343-359

Cover Anerkennung und Begehren. Anmerkungen zur Intersubjektivitätstheorie des Subjekts

EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Klett Cotta/Psychosozial-Verlag

Erschienen im Januar 2003

Bestell-Nr.: 51287

Im Rahmen von Anmerkungen zur Diskussion über Joel Whitebooks Beitrag über die Bedeutung der Negativität in intersubjektivistischen Ansätzen (in Psyche 2001, 55 (8)) - Kommentare und Repliken waren in dieser Nummer sowie in Psyche 2003, 57 (3)) erschienen - wird angesichts von A. Honneths Versuch einer Apologie des Dispositivs des Subjekts in der Moderne als Teleologie eines reziproken Anerkanntseins die psychoanalytische Erfahrung skeptisch in Erwägung gezogen, die Freud dazu führte, stets und dezidiert von Psychoanalyse, nie aber von Psychosynthese zu sprechen. (c) Psyindex.de 2009 alle Rechte vorbehalten