Paul Parin

Ethnopsychoanalytische Erfahrungen mit einer Kulturdifferenz. Mitteleuropa trifft Westafrika

Psyche, 2005, 59(2), 162-168

Cover Ethnopsychoanalytische Erfahrungen mit einer Kulturdifferenz. Mitteleuropa trifft Westafrika

EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Klett Cotta/Psychosozial-Verlag

Erschienen im Januar 2005

Bestell-Nr.: 51191

Ethnopsychoanalytische Betrachtungen zur Kulturdifferenz zwischen Westafrika und Europa werden angestellt. Die Grundlage dieser Betrachtungen bilden Erfahrungen, die von G. Parin-Matthèy, F. Morgenthaler und P. Parin im Rahmen von sechs Expeditionen zwischen 1954 und 1971 mit Menschen in Westafrika gewonnen wurden. Ausgehend vom Hinweis auf die verzerrte Wahrnehmung von Afrikanern durch die Perspektive der eigenen europäischen Identität wird geschildert, dass nach schrittweiser Überwindung der Kulturunterschiede sich in Gesprächen mit Westafrikanern die gleichen Themen zeigten wie bei Europäern: Kindheit, Pubertät, Sexualität, Familie, Beruf, Krankheit, Alter und Tod. Beispiele für allgemeine afrikanische Phänomene, die zur Identität jedes Afrikaners gehören, werden gegeben. Auswirkungen der Kolonialisierung, Unterdrückung und Ausbeutung Afrikas auf die afrikanische Identität und Kultur werden unter Berücksichtigung von Implikationen für die Psychoanalyse thematisiert. (c) Psyindex.de 2009 alle Rechte vorbehalten