Bernhard F. Hensel, David E. Scharff, Elisabeth Vorspohl (Hg.)

W.R.D. Fairbairns Bedeutung für die moderne Objektbeziehungstheorie

Theoretische und klinische Weiterentwicklungen

Cover W.R.D. Fairbairns Bedeutung für die moderne Objektbeziehungstheorie

Reinlesen mit libreka!

EUR 34,00

Dieser Titel ist derzeit vergriffen.

Buchreihe: Bibliothek der Psychoanalyse

Verlag: Psychosozial-Verlag

329 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im November 2006

ISBN-13: 978-3-8980-6431-6, Bestell-Nr.: 431

W. R. D. Fairbairn (1889–1964) gehört zu den Begründern der modernen Objektbeziehungstheorie. Der vorliegende Band versammelt Vorträge der ersten internationalen Fairbairn-Tagung in Deutschland 2005 mit folgenden Schwerpunkten:
Biografie und Werk;
Rezeption seines Ansatzes durch Melanie Klein und John D. Sutherland;
Weiterentwicklungen seiner Objektbeziehungstheorie in der modernen Psychoanalyse;
Klinische Anwendungen u.a. in der Transplantationsmedizin und der Paar- und Familientherapie;
Beispiele für die an Fairbairns Persönlichkeitsverständnis orientierte Untersuchung von Kunstwerken aus Theater, Film und Malerei.