Peter Bäurle, Johannes Kipp, Meinolf Peters, Hartmut Radebold, Angelika Trilling, Henning Wormstall (Hg.)

Psychotherapie im Alter Nr. 5: Gruppentherapie, herausgegeben von Meinolf Peters

2. Jahrgang, Nr. 5, 2005, Heft 1

Cover Psychotherapie im Alter Nr. 5: Gruppentherapie, herausgegeben von Meinolf Peters

EUR 16,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: Psychotherapie im Alter (ISSN: 1613-2637)

Verlag: Psychosozial-Verlag

160 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Februar 2005

ISBN-13: 978-3-8980-6400-2, Bestell-Nr.: 400

Gruppenpsychotherapie ist die wohl am häufigsten angewandte Methode in der Psychotherapie mit älteren Menschen. Die von Matthias Hirsch vertretene Auffassung, nach der in der analytischen Gruppe die Frage nach dem Sein und der Identität besonders eindringlich gestellt wird, dürfte auch, ja vielleicht sogar in besonderer Weise für Ältere gelten. Wir möchten mit diesem Heft zum einen die Vielfalt und die dabei zum Ausdruck kommende Kreativität heutzutage praktizierter Ansätze in der
Gruppentherapie mit Älteren sichtbar machen; zum anderen möchten wir aber auch zu einer gewissen Nachdenklichkeit anregen und dazu ermutigen, eine kritische Distanz einzunehmen.
Zur Homepage der Zeitschrift: www.psychotherapie-im-alter.de

Diese Publikation enthält:

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Inhalt:

Peters: Gruppentherapie und Gruppenarbeit mit älteren Menschen

Kipp/Peters: Praxis der Gruppentherapie mit älteren Menschen

Bruce: Gemeinsame Gruppentreffen für demenziell Erkrankte und ihre Angehörigen

Trilling/Peters: Gruppenangebote für ältere Menschen – ein Allheilmittel?

Schmid-Furstoss: Problemadaptierte Gruppenpsychotherapie im teilstationären Setting

von der Stein: Analytisch orientierte Gruppenpsychotherapie bei älteren Patienten multikultureller Herkunft

Luft: Verhaltensbiologische Aspekte im Gruppenverhalten

Kipp/Kratochvil/Dixon/Janz/Schulte: Tägliche Gruppentherapie in der psychiatrischen Klinik mit älteren depressiven Patienten – eine vierwöchige naturalistische Untersuchung

Wichmann-Jentzen: Professionell unterstützte Selbsthilfegruppe – Erfahrungen aus einem gemeindepsychiatrischen Projekt mit psychiatrieerfahrenen Älteren

Morawetz/Wormstall/Goetze: Depression im Alter. Katamnese einer Gruppentherapie im tagesklinischen Rahmen