Wolfgang Hantel-Quitmann, Peter Kastner (Hg.)

Der globalisierte Mensch

Wie die Globalisierung den Menschen verändert

Cover Der globalisierte Mensch

Reinlesen mit libreka!

EUR 24,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: Psyche und Gesellschaft

Verlag: Psychosozial-Verlag

284 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Dezember 2004

ISBN-13: 978-3-8980-6289-3, Bestell-Nr.: 289

Wenn der neue Kapitalismus in Gestalt der Globalisierung verstanden wird als konkreter universaler Herrschaftsanspruch, dem sich nicht nur die Wirtschaft verschrieben hat, sondern der auch von der Politik als unveränderbarer Rahmen akzeptiert wird, dann stellt sich die Frage nach den Auswirkungen dieser Globalisierung auf die menschlichen Beziehungen. Wie reagiert der »homo oeconomicus« psychisch und damit in der Gestaltung seiner Beziehungen auf die Zumutungen der Globalisierung?
Dieses Buch ist in der Lage, weitaus umfassender über die Auswirkungen der Globalisierung auf den Menschen zu informieren, als dies einseitige Schuldzuschreibungen oder sehr ökonomische Erklärungsversuche vermögen.

Mit Beiträgen von Christel Adick, Asit Datta, Peter Gottwald, Wolfgang Hantel-Quitmann, Peter Kastner, Yolanda Koller-Tejero, Reinhart Kößler, Christian Trapp, Erich Witte u. a.

Rezensionen

[ einblenden ]

Soziologische Revue. Besprechungen neuer Literatur, 1. Januar 2007

Rezension von Regine Herbrik

»Auch der von Wolfgang Hantel-Quitmann und Peter Kastner (2004) herausgegebene Sammelband beansprucht, einen relevanten Teilaspekt der Globalisierung – deren Folgewirkungen auf der individuell-menschlichen Ebene – zu behandeln…« [mehr]

ProZukunft 19.Jg. 2005 Nr.2

»Über all die genannten Veränderungen lässt sich trefflich Räsonieren, was aber tatsächlich jeder/jede Einzelne für oft beschworene »gelingende Leben« tun kann, bleibt außen vor oder verschwindet hinter abstrakten Handlungskonzepten, bei den das Individuum lediglich angesprochen ist, sich selbst über die Situation in der Welt ein Bild zu machen…« [mehr]