Eva Schmid-Gloor

Eine »Täter-Erbschaft« über zwei Generationen (PDF-E-Book)

Von Qual, Lust und Heilungsversuch zu Trauer und Verstehen

Cover Eine »Täter-Erbschaft« über zwei Generationen (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

8 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Oktober 2020

Bestell-Nr.: 26422

DOI: https://doi.org/10.30820/0171-3434-2020-3-51
Im Zentrum steht eine Falldarstellung, in welcher die transgenerationelle Übermittlung über zwei Generationen von Schuldund Schamgefühlen im Zusammenhang mit einem Holocaust Täter-Trauma untersucht wird. Die Patientin lebte mit einer Fantasiewelt, in welcher sie mit einem Verarbeitungsversuch des übermittelten Traumas beschäftigt war. Die Bearbeitung der Übertragung erlaubte die Entflechtung von übermittelter Schuld und eigener authentischer Schuld für Triebimpulse auf verschiedenen Ebenen.

Abstract:
This paper is about a clinical case presentation, in which over two generations transgenerationally transmitted shame and guilt-feelings connected to a Holocaust-perpetrator-trauma is investigated. The patient lived in a world of phantasies, in which she was concerned with her efforts to resolve the transmitted trauma. The elaboration of transference allowed the disentanglement of transmitted guilt and authentic own guilt for drive impulses on different levels.