Regine Scholz

Zur Sozialität des Unbewussten (PDF-E-Book)

psychosozial 107 (2007), 25-29

Cover Zur Sozialität des Unbewussten (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

5 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im März 2007

Bestell-Nr.: 26058

Im Rahmen einer geringfügig überarbeiteten Fassung einer theoretischen Einführung zu einem Workshop, der 2006 in Münster unter dem Titel »Spurensuche - die deutsch-jüdisch-israelischen Beziehungen im Spiegel der Träume« stattgefunden hat, werden Überlegungen zur Sozialität des Unbewussten angestellt. Mit Bezug auf das Konzept der Grundlagenmatrix von S. H. Foulkes wird zunächst auf einige Thesen über die soziale Konstitution des Individuellen zurückgegriffen, die im Zusammenhang mit den Problemen der Leitung multikultureller Gruppen formuliert worden sind: (1) Multikulturelle Gruppen haben ein hohes Unsicherheitspotenzial aufgrund des geringeren Vorrats an gemeinsam geteilten Bedeutungen (Grundlagenmatrix). (2) Jede Kultur enthält in der Grundlagenmatrix Abwertungen anderer Kulturen. (3) Die jeweilige Grundlagenmatrix enthält in verdichteter und fantasmatischer Form die internationale Geschichte und ihre Machtverhältnisse. Vor diesem Hintergrund wird auf den Begriff des kollektiven Traumas eingegangen. Es wird betont, dass kollektive Traumata in die kulturelle Matrix von Nationen sowie ethnischen und religiösen Gruppen »eingeschrieben« sind und an nachfolgende Generationen weitergegeben werden. Abschließende Bemerkungen beziehen sich auf den Zusammenhang zwischen Trauma und Narzissmus. Die Zerstörung lebenswichtiger narzisstischer Illusionen wird als zentraler Aspekt des kollektiven Traumas ausgewiesen. Implikationen für die Dynamiken auf der Seite der Opfer und der Täter werden erörtert.

Stichworte: Unbewusstes, Trauma, Kollektivverhalten, Gruppendynamik, Psychodynamik, Narzissmus, Faschismus, Täter, Viktimisierung

Keywords: Unconscious (Personality Factor), Trauma, Collective Behavior, Group Dynamics, Psychodynamics, Narcissism, Fascism, Perpetrators, Victimization