Aglaja Stirn

Körperkunst und Körpermodifikation: Interkulturelle Zusammenhänge eines weltweiten Phänomens (PDF-E-Book)

psychosozial 94 (2004), 7-11

Cover Körperkunst und Körpermodifikation: Interkulturelle Zusammenhänge eines weltweiten Phänomens (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

5 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im März 2004

Bestell-Nr.: 25921

In einer kulturtheoretischen Betrachtung werden interkulturelle Zusammenhänge weltweiter Phänomene der Körpermarkierung, Körperkunst und Körpermodifikation erörtert. Beispiele solcher Praktiken aus verschiedenen Kulturkreisen (etwa schamanistische Rituale, Schnitt-Performances der französischen Künstlerin Gina Pane, gegenwärtige Formen von Tätowierungen und Piercings) werden angeführt. Als gemeinsames Grundmoment dieser Praktiken wird das Thema des Körpers als letzte Grenze bzw. als Leinwand, auf der Konflikte zwischen der inneren persönlichen Realität und der äußeren Welt behandelt und zu lösen versucht werden, genannt. Kulturelle Entwicklungen, die den Hintergrund dafür liefern, dass sich in modernen westlichen Zivilisationen aktuell auf körperlichem Niveau quasi tribale Strukturen auszudrücken scheinen, werden skizziert.

Stichworte: Kosmetische Techniken, Menschlicher Körper, Kunst, Modeerscheinungen, Äußere Erscheinung, Schamanismus, Bräuche, Religiöse Bräuche, Kultur (Anthropologie), Soziokulturelle Faktoren

Keywords: Cosmetic Techniques, Human Body, Art, Fads and Fashions, Physical Appearance, Shamanism, Rites (Nonreligious), Religious Practices, Culture (Anthropological), Sociocultural Factors