Michael B. Buchholz

Die Rolle der Metapher in der familientherapeutischen Behandlung eines psychotischen Jugendlichen (PDF-E-Book)

psychosozial 76 (1999), 45-58

Cover Die Rolle der Metapher in der familientherapeutischen Behandlung eines psychotischen Jugendlichen (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

14 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 1999

Bestell-Nr.: 25731

Die Bedeutung der bildgebenden Bereiche für die Metaphern der Krankheit wird analysiert. Material ist das Transkript einer familientherapeutischen Sitzung. Dabei wird von der These ausgegangen, dass die Metapher der Krankheit die Synapse im Netz der Behandlungsorganisation ist. Die Art, wie professionelle Helfer und wie Patienten ihre Krankheit metaphorisch konzeptualisieren, wird als entscheidend für die Kooperation während der Behandlung angesehen. Es wird gezeigt, wie sich auf der Ebene der bildgebenden Ursprungsbereiche der Metapher professionelle und familiäre Sprachspiele aneinander anschließen. Außerdem wird vorgeschlagen, Therapie als einen Supervisionsprozess schlechter Selbstbehandlungsversuche aufzufassen. Praktische Hinweise beenden den Beitrag.

Stichworte: Familientherapie, Psychose, Metapher, Jugendlichenpsychotherapie, Psychotherapeutische Prozesse, Psychotherapeutische Techniken

Keywords: Family Therapy, Psychosis, Metaphor, Adolescent Psychotherapy, Psychotherapeutic Processes, Psychotherapeutic Techniques