Léon Wurmser

»Die Schändung ist das Gleichnis für mein ganzes Leben.« Zur Psychoanalyse im Spiegel eines Falles (PDF-E-Book)

psychosozial 61 (1995), 113-133

Cover »Die Schändung ist das Gleichnis für mein ganzes Leben.« Zur Psychoanalyse im Spiegel eines Falles (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

21 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Juni 1995

Bestell-Nr.: 25586

Überlegungen zur Zukunft der Psychoanalyse werden angestellt und anhand eines Fallbeispiels erläutert. Nach einleitenden Anmerkungen zu Trauma und Verdrängung wird die Behandlung einer drogenabhängigen, HIV-(Human Immunodeficiency Virus-)infizierten Patientin mit einer masochistischen Persönlichkeitsstruktur unter Berücksichtigung folgender Aspekte geschildert: (1) Arbeitstechniken bei Patienten mit schweren Neurosen, (2) phänomenologische Analyse von Szenarien in Behandlungssitzungen, (3) Analyse der Phänomenologie des gespaltenen Selbst und der gespaltenen Wirklichkeit, (4) Rolle von Über-Ich-Konflikten und -spaltungen, (5) Rolle des Ressentiments im Gewissen, (6) Notwendigkeit der Vermeidung von Suggestionen in der analytischen Arbeit, (7) Rolle der Verdinglichung als Trauma und als Abwehrmechanismus.

Stichworte: Psychoanalytische Therapie, Trends, Psychotherapeutische Techniken, Psychotherapeutische Prozesse, Masochistische Persönlichkeit, Drogensucht, Human Immunodeficiency Virus, Über-Ich, Fallbericht

Keywords: Psychoanalysis, Trends, Psychotherapeutic Techniques, Psychotherapeutic Processes, Masochistic Personality, Drug Addiction, Human Immunodeficiency Virus, Superego, CASE REPORT