Jürgen Matzat

Selbsthilfegruppen als psychosoziale Basistherapie (PDF-E-Book)

psychosozial 49-50 (1992), 110-117

Cover Selbsthilfegruppen als psychosoziale Basistherapie (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

8 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 1992

Bestell-Nr.: 25460

Es wird über die professionelle Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen als Teil eines umfassenden ambulanten Versorgungsangebotes an einer psychosomatischen Universitätsklinik informiert. Historische Entwicklung und strukturelle Einbindung dieser Tätigkeit, aus denen sich der spezifische Arbeitsschwerpunkt (psychosoziale Gesprächsselbsthilfegruppen) ergibt, werden skizziert. Einstellungen und Beratungstechniken auf seiten der professionellen Helfer werden ebenso diskutiert wie Erwartungen und Enttäuschungen auf seiten der Gruppenteilnehmer. Es wird deutlich gemacht, dass Selbsthilfegruppen nicht einfach von selbst entstehen, sondern von professioneller psychologischer Unterstützung erheblich profitieren können. Abschließend wird die psychosoziale »Screening«-Funktion angesprochen, die den Kontaktstellen für Selbsthilfegruppen in letzter Zeit immer stärker zuwächst.

Stichworte: Unterstützende Gruppen, Ambulante Behandlung, Gemeindenahe psychosoziale Einrichtungen, Gemeindenahe psychosoziale Dienste, Therapeutenrolle

Keywords: Support Groups, Outpatient Treatment, Community Mental Health Centers, Community Mental Health Services, Therapist Role