Siegfried Bernfeld

Psychoanalytische Studien zur Psychophysiologie

Werke, Band 11

Cover Psychoanalytische Studien zur Psychophysiologie

EUR 42,90

Dieser Titel erscheint im August 2022.

Buchreihe: Bibliothek der Psychoanalyse

Verlag: Psychosozial-Verlag

ca. 320 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

1. Aufl. 2022

Erscheint im August 2022

ISBN-13: 978-3-8379-2476-3, Bestell-Nr.: 2476

Als Biologe teilte Siegfried Bernfeld Freuds Auffassung, dass die Psychoanalyse als Naturwissenschaft zu verstehen sei. In seiner Berliner Zeit stellte er zusammen mit dem Ingenieur und Mediziner Sergei Feitelberg erste Überlegungen und konkrete Versuche an, um zentrale Aspekte der Psychoanalyse – Libido und Todestrieb – mit physikalischen und biologischen Prozessen und Gesetzen in Einklang zu bringen. Gesammelte Studien dazu erschienen 1930 unter dem Titel Energie und Trieb. Psychoanalytische Studien zur Psychophysiologie, provokativ auch als »Libidometrie« bezeichnet. Im Zentrum stand die Frage, ob und wie sich psychische Energie auch physikalisch interpretieren und messen lässt. Feitelbergs Mathematisierung der Hypothesen sollte deren Diskussionswürdigkeit unterstreichen. Die Fragestellung fand großes Interesse, die Versuche einer Beantwortung ebenso scharfe Kritik. Die Zusammenarbeit endete durch Bernfelds Übergang ins Exil und Feitelbergs Hinwendung zu medizinischen Studien.