Wolfgang Jantzen

Zur politischen Philosophie der Behinderung (PDF-E-Book)

Behindertenpädagogik 2008, 47(3), 229-244

Cover Zur politischen Philosophie der Behinderung (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

16 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im September 2008

Bestell-Nr.: 23096

Ich bedanke mich für die Einladung und bin gerne hier. Politische Philosophie der Behinderung ist ein Thema, das meines Wissens bis heute noch nirgendwo behandelt wird. Ich habe vor, es im Wintersemester in einer Lehrveranstaltung in Bremen zu behandeln. Ich mache immer noch einen Lehrauftrag pro Semester, damit die, die bei mir studiert haben oder fertig studiert haben, ihre Arbeiten schreiben können. Und im Vorgriff auf das, was ich im Wintersemester machen will, wird der heutige Vortrag versuchen, einige Facetten davon zu vorzustellen. Es ist ein außerordentlich komplexes Thema, weil es in außerordentlich viele Gebiete hineinragt, also ein interdisziplinäres, ein transdisziplinäres Thema.