Ulrike Becker

Innovative Organisationsstrukturen für Schüler mit Lernbeeinträchtigungen am Schulanfang (PDF-E-Book)

Behindertenpädagogik 2006, 45(1), 68-77

Cover Innovative Organisationsstrukturen für Schüler mit Lernbeeinträchtigungen am Schulanfang (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

10 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im März 2006

Bestell-Nr.: 23051

Die zentrale Fragestellung des Beitrages ist: Wie können Schüler mit Lernbeeinträchtigungen im Verband von Grundschulklassen sozial integriert und sonderpädagogisch gefördert werden? Aufgrund einer theoretischen Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Beiträgen zur konstruktivistischen Didaktik (Werning 2002; Werning, Lütje-Klose 2006), zur psychoanalytischen Pädagogik (Becker 1995) sowie zur Reformpädagogik (Hansen-Schaberg, Schonig 2002) wird auf die Notwendigkeit zweier Organisationsstrukturen geschlossen, die die soziale Integration wie die Förderung von Kindern mit Lernbeeinträchtigungen unterstützen können. Auch aufgrund von Erfahrungen als Sonderschullehrerin kommt die Autorin zu dem Ergebnis, dass Wochenplanarbeit im offenen Klassenunterricht sowie temporäre Lerngruppen sich als Organisationsstrukturen ergänzen müssen, damit die soziale Integration und die Förderung dieser Schüler am Schulanfang gelingen kann. Diese Strukturen werden vorgestellt und es wird skizziert, wie Grundschulen die Organisationsstruktur »temporäre Lerngruppe« entwickeln und implementieren können. Der Unterricht im Klassenverband kann dies bei sehr knappen personellen Ressourcen nicht leisten, stellt aber einen sozialen Ort dar und schafft Übungsfelder für Lernziele, die in den temporären Lerngruppen erworben werden. Wochenpläne, die Lotsenfunktion im offenen Unterricht übernehmen, unterstützen das Lernen im Klassenverband. Temporäre Lerngruppen sichern den Erwerb von Schlüsselqualifikationen und somit den Zugang zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Stichworte: Integration Behinderter in Regelschulen, Lernbehinderungen, Lehrmethoden, Organisationsstruktur, Lernstörungen, Kooperatives Lernen, Offener Unterricht, Unterrichtsplanung, Soziale Integration, Förderunterricht

Keywords: Mainstreaming (Educational), Learning Disabilities, Teaching Methods, Organizational Structure, Learning Disorders, Cooperative Learning, Open Classroom Method, Lesson Plans, Social Integration, Remedial Education