Gudrun Brockhaus

Die Identitätskrise der 68er als Schule des Alterns (PDF-E-Book)

Cover Die Identitätskrise der 68er als Schule des Alterns (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

13 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im September 2019

Bestell-Nr.: 20631

DOI: https://doi.org/10.30820/1613-2637-2019-3-275
In der Öffentlichkeit zeugen die Reaktionen auf den 50. Jahrestag der Protestbewegung von wachsender Distanz und Überdruss. Interessant bleibt 68 für die Neue Rechte, die die 68er immer noch als Feindbild hochhält, gleichzeitig jedoch deren Protestformen, -inhalte und -ästhetik imitiert. Wie in einem Zerrspiegel zeigen diese Imitationen auch problematische Anteile der 68er-Protestbewegung.

Abstract:
Public reactions to the 50 year anniversary of the ’68 student movement reveal growing distance and weariness. For the New Right, however, these protests remain of high interest, testified by imitating then created forms of protest, contents and esthetics; while simultaneously denouncing the 68’s as bogeyman. Controversial dimensions of the 1968 protests are thus highlighted and distorted.