Meinolf Peters

Männer im Übergang in die nachberufliche Zeit. Klinische Probleme und therapeutische Möglichkeiten (PDF-E-Book)

Psychotherapie im Alter 2012, 9(1), 69-84

Cover Männer im Übergang in die nachberufliche Zeit. Klinische Probleme und therapeutische Möglichkeiten (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

16 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im März 2012

Bestell-Nr.: 20310

Der Übergang in den Ruhestand wurde insbesondere bei Männern lange Zeit als kritisches Lebensereingis betrachtet. Dies aber ist heute nur noch dann der Fall, wenn der Übergang vorzeitig, erzwungen und unvorbereitet erfolgt. Die vorliegende Arbeit zeichnet den Wandel der Bedeutung dieses Ereignisses nach und untersucht, welche Eigenschaften die Männer auszeichnen, die durch ein vorzeitiges berufliches Ausscheiden einem besonderen Risiko ausgesetzt sind. Anhand zweier Fallvignetten werden klinische Probleme und therapeutischen Möglichkeiten, wie sie insbesondere in psychosomatischen Rehabilitationskliniken vorhanden sind, erläutert.

Abstract:
For a long time retirement of men has been seen as a critical life event. Nowadays this is only the case when the changeover is premature, forced and unprepared. This article traces the change in the meaning of retirement over time and investigates which characteristics are shared by men who are especially vulnerable for psychic stress and somatic illness during a premature retirement. With the help of two case studies clinical problems and therapeutic options for psychosomatic hospitals are illustrated.