Christiane Schrader

Der weibliche Körper als »Konfliktpartner« im Alter (PDF-E-Book)

Psychotherapie im Alter 2007, 4(3), 63-74

Cover Der weibliche Körper als »Konfliktpartner« im Alter (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

12 Seiten, PDF-E-Book

Bestell-Nr.: 20131

Der Körper spielt bei Älteren aufgrund seiner mit zunehmendem Alter spürbarer werdenden existenziellen Bedeutung auch in Psychotherapien und Psychoanalysen eine größere Rolle. Die Bedeutung des Körperlichen ist behandlungstechnisch häufig komplexer und bedrängender als in Therapien mit Jüngeren, wenn es zum Beispiel um Auswirkungen (lebens-)bedrohlicher Erkrankungen geht. Eine Unterscheidung des Körpers von seiner psychischen Repräsentation kann im therapeutischen Prozess hilfreich sein, um die Mehrschichtigkeit von Mitteilungen der Patientinnen in ihrer Konflikthaftigkeit zu verstehen. Der Körper wird hier als Konfliktpartner aufgefasst, da er lebenslang als Ausdrucksorgan nicht integrierter psychischer Konflikte, Affekte und seelischer Schmerzen dienen kann. Die Hypothese, dass er im Alter vermehrt zum Ausdrucksorgan für unbewusste Konflikte und tabuisierte Gedanken wird, wird diskutiert.

Stichworte: Geriatrische Psychotherapie, Konflikt, Körperbewusstsein, Körperbild, Altern, Unbewusstes, Frauen

Keywords: Geriatric Psychotherapy, Conflict, Body Awareness, Body Image, Aging, Unconscious (Personality Factor), Human Females