Vera King, Karin Flaake (Hg.)

Männliche Adoleszenz

Sozialisation und Bildungsprozesse zwischen Kindheit und Erwachsensein

Cover Männliche Adoleszenz

EUR 29,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Campus

368 Seiten, Broschur, 143x217x25 mm

Erschienen im November 2005

ISBN-13: 978-3-5933-7842-8, Bestell-Nr.: 103848

Klappentext (Campus):

Jungen lesen nicht mehr, sie hocken stundenlang vor Computerspielen und werden zunehmend gewaltbereiter. So die gängigen Klischees doch ist dem wirklich so? Wie die Phase zwischen Kindheit und Erwachsensein, die Adoleszenz, für Jungen und junge Männer verläuft, ihre gesellschaftlichen Bedingungen und Veränderungen, die milieuspezifischen Ausprägungen sowie die Chancen und Risiken dieses Lebensabschnitts all das wird in diesem Band aus sozialund erziehungswissenschaftlicher sowie psychologisch- psychoanalytischer Perspektive unter die Lupe genommen. Im Mittelpunkt stehen die durch die soziale Herkunft und den kulturellen Hintergrund geprägten Deutungen des Geschlechterverhältnisses und die sich herausbildenden Vorstellungen von Männlichkeit. Mit Beiträgen von H. Bosse, J. Budde, H. Deserno, A. Eggert-Schmid Noerr, H. Faulstich-Wieland, K. Flaake, S. Frosh, C. Helfferich, B. Hontschik, V. King, R. Luca, M. Meuser, G. Neubauer, A.-M. Nohl, R. Pohl, A. Schröder, I. Seiffge-Krenke, J. Stich und R.Winter.

Autoren-Informationen:

Vera King, Prof. Dr. phil., Dipl.soc., Professorin in der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg. Karin Flaake ist Professorin für Soziologie an der Universität Oldenburg.

Schlagworte:

Adoleszenz; Heranwachsender; Jugend / Adoleszenz; Mann / Gesellschaft, Soziologie

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Sozialisations- und Bildungsprozesse in der männlichen Adoleszenz: Einleitung Vera King, Karin Flaake BILDUNG UND SCHULE "Hegemoniale Männlichkeit", Männlichkeitsvorstellungen und -ideale in der Adoleszenz. Londoner Schüler zum Thema Identität Ann Phoenix, Stephen Frosh Jungen zwischen Männlichkeit und Schule Jürgen Budde, Hannelore Faulstich-Wieland MIGRATION UND BILDUNG Bildungskarrieren und Männlichkeitsentwürfe bei Adoleszenten aus Migrantenfamilien Vera King Bildung, Migration und die Entstehung neuer Milieus in der männlichen Adoleszenz Arnd-Michael Nohl LEBENSENTWÜRFE UND FAMILIENBEZIEHUNGEN Junge Männer, Adoleszenz und Familienbeziehungen Karin Flaake Junge Männer in männeruntypischen Studiengängen am Beispiel der Sozialen Arbeit Annelinde Eggert-Schmid Noerr Männliche Adoleszenz im Film "Billy Elliot - I will dance" Renate Luca SEXUALITÄT UND INITIATION Annäherungen an sexuelle Beziehungen. Empirische Befunde zu Erfahrungs- und Lernprozessen von Jungen Jutta Stich "Das erste Mal" - Männliche sexuelle Initiation in Geschlechterbeziehungen Cornelia Helfferich KÖRPER UND GESCHLECHT Körper, Männlichkeit und Sexualität. Männliche Jugendliche machen "ihre" Adoleszenz Reinhard Winter, Gunter Neubauer Psychische Bedeutungen der inneren Genitalität in der männlichen Adoleszenz. Kasuistischer Beitrag zur unspezifischen Prostatitis Heinrich Deserno Sexuelle Identitätskrise. Über Homosexualität, Homophobie und Weiblichkeitsabwehr bei männlichen Jugendlichen Rolf Pohl FREUNDSCHAFTEN UND PEERS "Boys play sport ...?" Die Bedeutung von Freundschaftsbeziehungen für männliche Jugendliche Inge Seiffge-Krenke, Jakob Moritz Seiffge Gemeinschaften, Jugendkulturen und männliche Adoleszenz Achim Schröder RISIKO UND RITUAL Strukturübungen. Peergroups, Risikohandeln und die Aneignung des männlichen Geschlechtshabitus Michael Meuser Das Ikarus-Syndrom Bernd Hontschik Die Bedeutung moderner Rituale für die Entstehung männlicher Lebensentwürfe Hans Bosse Die Autorinnen und Autoren