Wilfried Ruff, Sebastian Leikert

Therapieverläufe im stationären Setting

Eine psychoanalytische Untersuchung zur Prozeßqualität

Cover Therapieverläufe im stationären Setting

Reinlesen mit libreka!

EUR 29,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: Forschung Psychosozial

Verlag: Psychosozial-Verlag

252 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Januar 1999

ISBN-13: 978-3-9321-3363-3, Bestell-Nr.: 63

Die Autoren legen eine Untersuchung von Entwicklungen psychoanalytischer Behandlungen im stationären Setting vor. Dabei werden verschiedene Zielsetzungen verfolgt. Die Studie stellt zunächst erkenntnistheroetische und methodische Überlegungen für eine praxisbezogene psychoanalytische Forschung vor. Mit Hilfe einer vergleichenden psychoanalytischen Methodik werden dann – praxisnah und mit Kasuistiken belegt – typische Verläufe beschrieben. Charakteristische Konstellationen in der Anfangsphase, während der Behandlung und in der Ablösungsphase werden herausgearbeitet. Die jeweiligen Unterschiede in den Therapieverläufen bei neurotischen, psychosomatischen und strukturell gestörten Patienten werden diskutiert, auf die verschiedenen Störungsmuster bezogen und hinsichtlich behandlungstechnischer Konsequenzen befragt. Durch die übersichtliche Darstellung typischer Verläufe wird dem Psychotherapeuten ein praxisorientierter Rahmen für die Reflexion der eigenen Arbeit angeboten.