supervision - Mensch Arbeit Organisation: Kompetenzen im Transfer - Grundberuf & Supervision

42. Jahrgang, 2024, Heft 1

Cover supervision - Mensch Arbeit Organisation: Kompetenzen im Transfer - Grundberuf & Supervision

EUR 22,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: supervision (ISSN: 1431-7168)

Verlag: Psychosozial-Verlag

Erschienen im März 2024

Bestell-Nr.: 8433

DOI: https://doi.org/10.30820/1431-7168-2024-1
Supervisor*innen sind in unterschiedlichen Grundberufen – unter anderem in der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik, den Kirchen, im Gesundheits- und Bildungswesen oder in Betriebswirtschaft – ausgebildet und verfügen über vielfältige (Lebens-)Erfahrungen und Zusatzqualifikationen. Das spezifische Verständnis von Supervision sowie die jeweiligen supervisorischen Arbeitsweisen werden (un-)bewusst durch diese (vorherigen) beruflichen Qualifikationen geprägt.

Das Heft fokussiert den wechselseitigen Transfer von Kompetenzen zwischen Grundberufen und Supervision. Dabei werden sowohl die Chancen als auch die Risiken, die der Transfer von Kompetenzen zwischen Arbeits- und Engagementfeldern mit sich bringt, systematisch in den Blick genommen.

Diese Publikation enthält:

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Editorial

Ute Backmann
Was bleibt noch vom Grundberuf?

Andreas Nolten
Beruflich ge- oder verformt?
Betrachtungen zur déformation professionnelle

Nadyne Stritzke, Mayra-Lynn Heinz & Dorothée de Nève
Kapitelanforderungen, Kapitalarten und Kapitalvolumina Empirische Erhebung zu Bildungs­prozessen und Qualifikationen von Supervisor*innen

Anne Shepley im Gespräch mit Johannes Diesing
Der 360-Grad-Blick

Christian Jeuck & Verena Krey
Gemeinsam laut Denken
Kirchliche Organisationsberatung und die Bedeutung der Grund­ profession der einzelnen Beratenden

Eva Schönefeld
Das rangdynamische Modell nach Raoul Schindler und die weibliche Rolle in der Chirurgie
Der Herkunftsberuf und die Gruppendynamik

Toolbox
Hedwig Bumiller
BeraterTheater

Reflexion der Toolbox
Hedwig Bumiller & Nadyne Stritzke
Meta und die Kunst der Reflexion Ein Dialog

Freier Beitrag
Katharina Jagemann & Christoph Tangen-Petraitis
Über die Bedeutung des Empfindens in der Ausbildung zur Supervisorin Stationen einer Habitusentwicklung

Markierungen
Wolfgang Dinger
»You can transfer to ...« Identität, Kompetenz, Habitus

Kulturspiegel
Parfen Laszig
Lost Places
Vom Suchen, Finden, Entdecken und Neuerfinden

Rezension
Klaus Obermeyer (2023). Arbeitsgeschichten. Narrative Zugänge in Beratung, Coaching und Supervision

Die Redaktion empfiehlt ...