Ursula Gast, Reinhold Görling, Christian Gudehus, Andreas Hamburger, Gabriele Schwab, Jürgen Straub, Annette Streeck-Fischer, Wolfgang Wöller, David Zimmermann (Hg.)

Trauma Kultur Gesellschaft 1/2024: Religion und Trauma. Gewalterfahrungen und ihre Verarbeitung in religiösen Kontexten

2. Jahrgang, 2024, Heft 1

Cover Trauma Kultur Gesellschaft 1/2024: Religion und Trauma. Gewalterfahrungen und ihre Verarbeitung in religiösen Kontexten

EUR 22,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: Trauma Kultur Gesellschaft (ISSN: 2752-2121)

Verlag: Psychosozial-Verlag

ca. 110 Seiten, Broschur, 165 x 240 mm

Erschienen im Februar 2024

Bestell-Nr.: 8460

Mit der Schwerpunktsetzung zielt das Heft auf die negativen, düsteren und dunklen Seiten religiöser Enkulturation, Sozialisation und Erziehung. So kreisen die Beiträge um Beschädigungen der körperlichen, leiblichen und seelischen Integrität in Folge von Gewalterfahrungen, unter der Heranwachsende irgendwann zu leiden beginnen – teilweise bis zum Zusammenbruch, ausgelöst durch jene repressiven Formen von Religion und Religiosität.

Trauma Kultur Gesellschaft
ist eine interdisziplinäre Zeitschrift für Psychotraumatologie. Sie wird von eng kooperierenden Fachleuten aus der Medizin, Psychologie und Psychoanalyse, aus den Sozial- und Kulturwissenschaften sowie der Philosophie herausgegeben. In einem breiten Spektrum an Themen geht es stets um schwere seelische Verletzungen, an denen Menschen langfristig, oft lebenslang leiden. Dabei werden nicht nur individuelle Schicksale beleuchtet und das Erleben der verwundeten Personen untersucht, sondern auch medizinische, psychodynamische und -therapeutische Behandlungsmöglichkeiten erörtert sowie die gesellschaftliche Bedeutung und der kulturelle Umgang mit Traumata erforscht.

Diese Publikation enthält:

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Religion und Trauma: Gewalterfahrungen und ihre Verarbeitung in religiösen Kontexten
Editorial
Jürgen Straub & Maren Freudenberg

»Man muss versuchen, das zu vergessen«
Zum Verhältnis von Flucht, Traumatisierung und Religion
Alexander-Kenneth Nagel

Antiziganistische Gewalt gegen Jenische
Katholische Korrektionsmaßnahmen in den Erinnerungen einer stigmatisierten Anhängerschaft
Carla Hagen

Nach der Gewalt
Zum Umgang mit traumatisierten jungen IS-Rückkehrer:innen
Nina Käsehage

Psychosoziale Folgen von ›Gottesvergiftungen‹ und religiösen Repressionen in Kindheit und Jugend
Jürgen Straub

Afghanistan–Deutschland in between: Multiple Verletzungen und transitorische Identitäten junger Frauen
Werkstattbericht
Aria Anwar

Rezension
Linda Kay Klein (2018). Pure. Inside the Evangelical Movement That Shamed a Generation of Young Women and How I Broke Free
Nadine Walter