Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Heidelberg-Mannheim und Heidelberger Institut für Tiefenpsychologie (Hg.)

Psychoanalyse im Widerspruch Nr. 58: »Schöne neue Welt?«

Nr. 58, 2017, Heft 2

Cover Psychoanalyse im Widerspruch Nr. 58: »Schöne neue Welt?«

Jubilaeumsrabatt-PiWi
EUR 19,90 EUR 14,93

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: Psychoanalyse im Widerspruch (ISSN: 0941-5378)

Verlag: Psychosozial-Verlag

134 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Januar 2018

Bestell-Nr.: 8210

Die »Psychoanalyse im Widerspruch« hat eine Denkfigur der Psychoanalyse zu ihrem Programm gemacht: die Kontroverse - denn seit 1900 ist kein Kernbegriff dieser unruhigen Disziplin widerspruchslos akzeptiert worden. Seit der Gründerzeit reizen ihre Aussagen in der Gesellschaft zum Widerspruch. Und für die Psychoanalyse als Theorie innerer und äußerer Konflikte ist das Widersprechen essentiell.

Zu den thematischen Schwerpunkten der Zeitschrift zählen die Geschichte der Psychoanalyse in Europa und auf anderen Kontinenten, gesellschaftspolitische und kulturtheoretische Probleme, Kunst und Film, klinische Fragestellungen sowie die Aktualität der Psychoanalyse im interdisziplinären Netzwerk. Zuvor unveröffentlichte Dokumente Sigmund Freuds und anderer historischer Figuren der Psychoanalyse tragen ebenso zum Profil der Zeitschrift bei wie Texte von Marie Langer, Mark Solms, Emilio Modena, Léon Wurmser, Micha Brumlik, Rolf Vogt, Paul Parin oder Antonino Ferro. Über die Beiträge zu den Schwerpunktthemen hinaus bietet die Zeitschrift Rezensionen und Veranstaltungshinweise.

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Editorial

Hauptbeiträge

Ein psychoanalytischer Blick auf die Flüchtlingskrise und den
Brexit als Ausdrucksformen der politischen Utopie »Europa«
Rolf Vogt

Identität und Resonanz
Eva Jaeggi

Über das Unbehagen in der kapitalistischen Kultur
Einige Anmerkungen zur Unersättlichkeit des Über-Ichs
Lutz Goetzmann

Piercings und Tattoos als Abbild adoleszenter Identitätskonflikte
Elisabeth Rohr

Chronik des Scheiterns einer Utopie –
Anmerkungen zu Thomas Vinterbergs Die Kommune
Edeltraud Tilch-Bauschke

»Die Wolken von Sils Maria«
Das Leben auf Probe – Eine Schauspielerin, jenseits von vierzig,
auf der Suche nach sich selbst
Beate West-Leuer & Friederike Felbeck

Erklärungsversuche zum »Behagen am Kulturbruch«
Eine Replik
Matthias Richter

Rezensionen

Veranstaltungen

Psychoanalyse und Film