Serge K. D. Sulz, Siegfried Höfling (Hg.)

Heilende Zeit - Zeitsensibilität in Kurzzeit-Psychotherapien

Psychotherapie 2018, 23 (1)

Cover Heilende Zeit - Zeitsensibilität in Kurzzeit-Psychotherapien

EUR 34,00

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: Psychotherapie (ISSN: 2364-1517)

Verlag: Psychosozial-Verlag

1

Erschienen im Januar 2018

ISBN-13: 978-3-8629-4058-5, Bestell-Nr.: 82058

Der Trend zu immer längeren Therapien entstand durch das immer größer werdende Interesse der PsychotherapeutInnen an der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen, angeregt durch Therapien der dritten Welle (DBT, Schematherapie) und durch die Mentalisierungsbasierte Therapie. Aber nicht nur Persönlichkeitsstörungen wurden so behandelt, sondern auch dysfunktionale Persönlichkeitsstile, die im engeren Sinne noch nicht pathologisch waren. Der Faktor Zeit geriet immer mehr aus dem Blick der PsychotherapeutInnen. Die Änderung der Psychotherapierichtlinien vor einem Jahr führte zu einer differenzierteren Möglichkeit, Zeit als wichtigen Faktor der Therapie besser zu berücksichtigen. Es war für viele fast ein Aha-Erlebnis, dass die Möglichkeit zu kurzen Therapien ja auch besteht. Der vorliegende Band widmet sich der Zeitsensitivität in der Therapie.