Marie-Luise (Hg.) Hermann

psychosozial 147: Die Vielfalt des Alter(n)s

(40. Jg., Nr. 147, 2017, Heft I)

Cover psychosozial 147: Die Vielfalt des Alter(n)s

EUR 19,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: psychosozial (ISSN: 0171-3434)

Verlag: Psychosozial-Verlag

144 Seiten, Broschur, 165 x 240 mm

Erschienen im Mai 2017

Bestell-Nr.: 8191

Eine Gesellschaft, die immer älter wird, mit einer medizinischen Entwicklung, die vielen Menschen eine Verlängerung der gesunden Altersphasen ermöglicht, ist mit sich verändernden Erscheinungen des Alterns konfrontiert. Dieses Heft vereint im Themenschwerpunkt Beiträge, die aus ganz unterschiedlichen Perspektiven der Praxis und Forschung einen Blick auf verschiedenste neue Handlungsfelder richten. Die Arbeit oder wissenschaftliche Auseinandersetzung mit alten Menschen ist immer in Zusammenhang mit ihrer Biografie zu sehen, die in Mitteleuropa häufig und wesentlich vom Zweiten Weltkrieg und seinen Folgen mitgeprägt ist. Dies spiegelt sich im besonderen Gewicht der zeitgeschichtlichen Perspektive und dem Verhältnis der Generationen in mehreren Arbeiten wider.

Zusammenfassend geht es um Fragen, wie sich transgenerationale Prozesse des Zweiten Weltkriegs und Holocausts in der psychotherapeutischen Praxis zeigen und wie man ihnen begegnen kann, wie Krisen des Älterwerdens mit oder ohne Depression bewältigt werden können, welche Entwicklungschancen die Hochaltrigkeit bergen und neue Generationenbeziehungen ermöglichen, welche Probleme jedoch auch im hohen Alter durch Konflikte um die häusliche Pflege oder den Wunsch nach autonomer Entscheidung über das Lebensende bis zur Sterbehilfe entstehen können. Geografisch wird der Blick auf den gesamten deutschsprachigen Raum ausgedehnt mit Praxis- und Forschungsbeiträgen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mit Beiträgen zum Themenschwerpunkt von Sonja Ehret, Marie-Luise Hermann, Dorothea Huber, Günther Klug, Doreen Röseler, Nina Schretter, Irene Strasser und Nina Streeck sowie mit freien Beiträgen von Helmwart Hierdeis und Ulrike Pohl

Zur Homepage der Zeitschrift: www.psychosozial.psychosozial-verlag.de

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]


Inhalt

Schwerpunktthema: Die Vielfalt des Alter(n)s

Editorial

»Der Kindheit beraubt – im Alter die Würde bewahrend«
Zur psychotherapeutischen und psychosozialen Arbeit mit der Generation der Child Survivors bis ins höhere Lebensalter
Doreen Röseler

Depression in den mittleren Lebensjahren – Zusammenbruch oder Aufbruch?
Marie-Luise Hermann

Erfolgreiches Altern: Altwerden ohne Depression?
Dorothea Huber & Günther Klug

Kaleidoskop des Alter(n)s
Eine Reformulierung zum Gestaltwandel im hohen Alter
Sonja Ehret

»Also, Partei ergreifen tu ich prinzipiell nicht«
Elder Mediation: Eine Chance für die mobile Pflege
Nina Schretter & Irene Strasser

Das Lebensende gestalten
Soziale Anforderungen und individuelle Umgangsformen mit dem Sterben
Nina Streeck

Freie Beiträge

Stockendes Leben, kalte Welt
Tiefenhermeneutischer Versuch zu einem Ausschnitt aus Karl Ove Knausgårds Roman Sterben
Helmwart Hierdeis

Kriegsenkel auf den Spuren ihrer Großeltern
Über die Schwierigkeiten, sich mit einer NS-Involvierung der eigenen Familie auseinanderzusetzen
Ulrike Pohl

Rezension