Konrad Weller

Alles bleibt anders (PDF-E-Book)

Kontinuität und Zyklizität der sexuellen Liberalisierung

Cover Alles bleibt anders (PDF-E-Book)

EUR 29,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Buchreihe: Angewandte Sexualwissenschaft (ISSN: 2367-2420)

Verlag: Psychosozial-Verlag

244 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im April 2021

ISBN-13: 978-3-8379-7762-2, Bestell-Nr.: 7762

DOI: https://doi.org/10.30820/9783837977622
»Alles bleibt anders« charakterisiert die Kontinuität und Zyklizität der Diskurse zum Wandel geschlechtlicher und sexualkultureller Verhältnisse in Ost- und Westdeutschland. Die ausgewählten Texte aus 30 Jahren reflektieren diese und analysieren antiliberale Attacken gegen sexuelle Bildung, die mediale Skandalisierung insbesondere jugendlichen Sexualverhaltens, das politische Gezerre um die Gesetzgebung zum Schwangerschaftsabbruch und die Mutmaßungen zum Einfluss von Medien und Pornografie auf die sexuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Das Gemeinsame der inhaltlich und formal sehr verschiedenen Texte besteht in ihrem Anspruch, mit sexualwissenschaftlichen Mitteln den gesellschaftlichen Prozess der sexuellen Liberalisierung zu dokumentieren und zu fördern.

Konrad Weller erinnert an historische Verhältnisse und Ereignisse, die aktuelle sexualkulturelle und -politische Debatten verständlicher machen. Damit richtet sich das Buch nicht nur an sozial- und sexualwissenschaftliche, sozial-, sexual- und medienpädagogische Fachleute, sondern auch an gesellschaftspolitisch und psychologisch sowie an den Themen Partnerschaft und Sexualität interessierte Leser*innen.

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Vorwort

Familie ist Zukunft oder: Welche Zukunft hat Familie?

Beraten und verkauft

Unglaubliche Enthüllung: Katholische Kirche vor der Spaltung

Vier Thesen zu den Verhältnissen der Geschlechter in Ost und West und zur Transformation dieser Verhältnisse in Ostdeutschland

Freier werden
Das Wort zum Männertag

Erfahrungen aus der Arbeit mit Männern, die sexuelle Übergriffe begangen haben

Die Gefahren der Sexualpädagogik

Die List der Lust
Polemisches zu Sexualität und Gesundheit Sexualpädagogik und Prävention sexueller Gewalt

frauen leben (2000)
Die praktische Begleitung eines Wissenschaftsprojekts

Deutschland – eine »unaufgeklärte Nation«?

Das Gefühl klebt am Detail
Fünf Erinnerungen

Kindheit, Sexualität und die Rolle der Medien

Jugendsexualität und Medien

Explizite Lyrik
»Porno-Rap« aus jugendsexuologischer Perspektive

Die 1990er Jahre
Der pro familia zum 60.

Das hohe und das niedere Lied des Tango

Erziehungsberatung und Sexualität

Ein Plädoyer für integrierte Beratung

Die empirische Wende der deutschen Sexualforschung
Studentensexualität 1966 von Gunter Schmidt

Sexuelle Bildung im Kindes- und Jugendalter