Oliver Decker, Christoph Türcke (Hg.)

Ritual (PDF-E-Book)

Kritische Theorie und Psychoanalytische Praxis

Cover Ritual (PDF-E-Book)

EUR 19,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Buchreihe: Psyche und Gesellschaft

Verlag: Psychosozial-Verlag

159 Seiten, PDF-E-Book

1. Auflage 2019

Erschienen im März 2019

ISBN-13: 978-3-8379-7436-2, Bestell-Nr.: 7436

Als geronnene Wiederholungen prägen Rituale unseren Alltag und unser Zusammenleben maßgeblich. Nicht von ungefähr galten sie lange Zeit als Inbegriff des Konservativen, Starren und Förmlichen. Eine gänzlich durchritualisierte Welt wäre zweifellos eine unfreie Welt. Im Zeitalter der Deregulierung, der Hyperaktivität und des Aufmerksamkeitsdefizits wird nun ihre Halt gebende und strukturierende Seite wiederentdeckt.

Die AutorInnen reflektieren gesellschaftskritisch Theorien und psychoanalytische Erfahrungen rund um das Thema Rituale und widmen sich den folgenden Fragen: Werden Rituale zu Widerstandsnestern gegen die allgemeine Flüchtigkeit? Können sie als Angelpunkte des Innehaltens und als Wegbahner unbeirrten Denkens eine neue kritische Potenz erhalten?

Mit Beiträgen von Thomas Dietzel, Gesa Foken, Dirk Hofmeister, Katharina Lacina, Konrad Paul Liessmann, Nina Reis Saroldi, Elisabeth Rohr, Jochen Schade, Hans-Ernst Schiller, Edgar Weiß, Laura Wolf und Carsten Wonneberger

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Die Kunst der Wiederholung und ihre Rituale
Konrad Paul Liessmann

Rituale und das Interesse an Emanzipation
Kritisch-pädagogische Überlegungen
EdgarWeiß

Perspektivenwechsel
Kommentar zum Beitrag von EdgarWeiß
Thomas Dietzel

Ritual und Rationalisierung
Fromms Charakterologie und das Bedürfnis nach Ergriffenheit und Bedeutung
Hans-Ernst Schiller

Zur Inflation des Ritualbegriffs – Ritual als Routine und Resilienztraining
Kommentar zum Beitrag von Hans-Ernst Schiller
Katharina Lacina

Piercings und Tattoos – Ritualisierte Erinnerungsspuren auf der Haut?
Zur Sozialpsychologie eines Phänomens
Elisabeth Rohr

Tätowierungen – Zwischen Individualität und gesellschaftlichem Imperativ
Kommentar zum Beitrag von Elisabeth Rohr
Dirk Hofmeister

Lob der Routine?
Handwerk und Ritual bei Richard Sennett
Gesa Foken

Ein routinisiertes Stück Freiheit oder ritualisierter Zwang?
Kommentar zum Beitrag von Gesa Foken
Carsten Wonneberger

Vom Nutzen und Nachteil der Rituale in der Psychoanalyse
Jochen Schade

Überschreitungen des Settings – Brüche im Ritual?
Kommentar zum Beitrag von Jochen Schade
Laura Wolf

Zwischen Blitz und Donner – Die merkwürdige Allianz zwischen Zwang und Ritual
Nina Reis Saroldi