Bernd Nissen (Hg.)

Wendepunkte (PDF-E-Book)

Zur Theorie und Klinik psychoanalytischer Veränderungsprozesse

Cover Wendepunkte (PDF-E-Book)

EUR 29,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Buchreihe: Bibliothek der Psychoanalyse

Verlag: Psychosozial-Verlag

400 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im April 2012

ISBN-13: 978-3-8379-6518-6, Bestell-Nr.: 6518

Der psychoanalytische Begriff der Transformation umfasst sowohl die Verarbeitung innerer und äußerer Eindrücke im seelischen System als auch dessen Veränderung und Neuordnung. Mittlerweile sind eine Vielzahl unterschiedlicher pathologischer Organisationen und Funktionsmodi herausgearbeitet worden, die zu einer dysfunktionalen Verarbeitung erlebter Erfahrungen führen. Das Verstehen dieser psychischen Strukturen ermöglicht, seelische Veränderungen in psychoanalytischen Behandlungen herbeizuführen. In diesen Transformationsprozessen kommt es häufig zu Verdichtungen, in denen sich in vollkommener Evidenz sowohl pathologische Strukturen als auch zukünftige Möglichkeiten zeigen. Die Sicherstellung grundlegender Veränderungen stellt behandlungstechnisch eine große Herausforderung dar. Im vorliegenden Band werden diese Prozesse theoretisch, metatheoretisch und klinisch aus verschiedenen Perspektiven untersucht.

Mit Beiträgen von Hermann Beland, Joshua Durban, Jutta Gutwinski-Jeggle, Erika Krejci, Veronica Mächtlinger, Norbert Matejek, Judith Mitrani, Dietmut Niedecken, Bernd Nissen, Johannes Picht, Maria Rhode, Gerhard Schneider, Angelika Staehle und Dorothee Stoupel


Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]


Inhalt

Vorwort
Bernd Nissen

Wendepunkte illustriert an Kinderbehandlungen

Resilienz
Psychoanalytische Überlegungen zur späteren Entwicklung der sechs Kinder, die als Kleinkinder Theresienstadt überlebt haben (Die Kinder von Bulldogs Bank)
Veronica Mächtlinger

»Ich bin du und du bist ich«
Vom Leben als Schatten und Doppelgänger zu einer Psychisierung des Selbst
Angelika Staehle

Formen auf der Schwelle
Meilensteine der Entwicklung von Kindern, die aus dem Autismus auftauchen
Maria Rhode

Wendepunkte illustriert an Fallvignetten

Vergänglichkeit und die inneren Beziehungen zum Todesobjekt
Joshua Durban

»Trying to enter the long black branches«:
Die Analyse autistischer Zustände im Erwachsenalter
Behandlungstechnische Weiterentwicklungen auf der Grundlage von Frances Tustins Werk
Judith Mitrani

Zur Verleugnung von Spaltungen in der Übertragung/Gegenübertragung und zur »geheimen Verrücktheit« im analytischen Prozess
Erika Krejci

Psychotische Transformationen
Zur Bedeutung des zeitweise nicht geistreichen Analytikers
Norbert Matejek

Transformation, Kommunikation, Zeitkonstitution
Überlegungen anhand eines psychosomatischen Symptoms
Johannes Picht

Wendepunkte illustriert an Behandlungsverläufen

Transformationen des Autistoiden
Am Beispiel einer autistoiden Hypochondrie
Bernd Nissen

Die Transformation einer autistoiden Organisation
Gerhard Schneider

»Ihr knackt mich nicht!«
Von der Angst vor psychischer Veränderung und der Schwierigkeit,
destruktive Abwehr zu transformieren
Jutta Gutwinski-Jeggle

Die Integration eines »Über«-Ichs
Die Beendigung einer sehr langen Analyse nach Anerkennung abgespaltener Über-Ich-Grausamkeit
Hermann Beland

Wendepunkte in theoretischen Konzepten

Die präsentative Deutung
Ein Beitrag zur Psychoanalyse existentieller Veränderungsprozesse
Dorothee Stoupel

Das Körper-Ich und der Satz vom Widerspruch
Dietmut Niedecken

Autorinnen und Autoren

Rezensionen

[ einblenden ]

Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie 159, 3/2013

Rezension von Anna Gätjen-Rund

»Erneut hat Bernd Nissen einen sowohl hinsichtlich der klinischen wie auch der theoretischen Beiträge verdichteten Band mit interessanten Autoren zusammengestellt…« [mehr]

www.medizin-im-text.de

Rezension von Dunja Voos

»Es ist so unglaublich spannend, wenn der Autismus aus psychoanalytischer Sicht erklärt wird…« [mehr]