Stephan Daniel Richter

Die Wertorientierung der TZI und ihre Anschlussfähigkeit an Beratungsformate und Klientensysteme (PDF-E-Book)

Themenzentrierte Interaktion 2016, 30(1), 18-29

Cover Die Wertorientierung der TZI und ihre Anschlussfähigkeit an Beratungsformate und Klientensysteme (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

12 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 2016

Bestell-Nr.: 28243

Der Autor reflektiert die Frage, welchen Beitrag die Themenzentrierte Interaktion unter dem Fokus »Werte« zu Beratungsprozessen wie Coaching und Supervision liefern kann. Nach einführenden Differenzierungen in Bezug auf Formate und Verfahren sowie Ethik, Moral, Werte und Menschenbilder wird auf das humanistische Menschbild der TZI eingegangen. Dabei ergeben sich viele Fragen, z.B. bzgl. der Quellen, aus denen sich die TZI speist, und der Problematik der »Passung«, wenn es darum geht, Supervisionsoder Coachingprozesse zu steuern. Dennoch sieht der Verfasser verschiedene Anknüpfungspunkte, wo sich das Menschenbild und ein reflektiertes Wertkonzept der TZI als hilfreich erweisen können.

Abstract:
The author reflects on the issue of the potential contribution of Theme-Centered Interaction to counseling processes such as coaching and supervision in the context of the thematic focus on «values«. Following introductory remarks with respect to formats and processes as well as ethics, morals and concepts of humanity, TCI’s humanistic concept of humanity is explored. This brings up many questions, e.g. with respect to the sources on which TCI draws and the problem of how to find the right «fit« when steering supervision and coaching processes. Nonetheless, the author recognizes various points of contact where the image of humanity and a well-thought out TCI value concept can prove helpful.