Ulrike B. Meyer

Pisa-Kompetenzstufen, kompetenzorientierte Hochschullehre und TZI (PDF-E-Book)

Themenzentrierte Interaktion 2011, 25(2), 51-58

Cover Pisa-Kompetenzstufen, kompetenzorientierte Hochschullehre und TZI (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

8 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 2011

Bestell-Nr.: 28139

Der folgende Artikel versucht, PISA-Kompetenzstufen, Kompetenzorientierung an der Hochschule und die Grundlagen der TZI in Beziehung zu setzen. Die Philosophie der TZI, die ihren Ausdruck in den Axiomen findet, zeigt teilweise Übereinstimmungen mit der Kompetenz-Philosophie. Wachstum bedeutet in beiden Theorien lebenslanges Lernen, dem sich immer wieder neu zu stellen ist.

Abstract:
The following article endeavors to relate PISA competence levels, competence orientation at universities and the basics ofTCI to each other. The philosophy of TCI, as expressed in the axioms, shows some concurrence with competence philosophy.According to both theories, growth means life-long learning, a challenge we must rise to meet anew time and again.