Jan Tillmann

Gefühl - Fundament für lebendige Vernunft (PDF-E-Book)

Themenzentrierte Interaktion 2009, 23(1), 27-35

Cover Gefühl - Fundament für lebendige Vernunft (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

9 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 2009

Bestell-Nr.: 28078

Der folgende Beitrag ist von der Grundüberzeugung getragen, dass die Spaltung von »Kopf« und »Bauch« und die Herrschaft des Ersteren über das Zweite eine Quelle von Unglück ist. Das abendländisch-europäisch-philosophische Grundmuster hat eine Soziokultur begründet, die auf dieser Spaltung beruht. Das hat Europa so erfolgreich gemacht und sich gleichzeitig katastrophal ausgewirkt. Es käme jedoch darauf an, eine Vernunft zu entwickeln, in der Denken und Fühlen gleichberechtigt kooperieren, sich in dynamischer Balance bewegen. Die TZI hätte zu diesem Projekt viel beizutragen.

Abstract:
The following contribution is based on the essential conviction that the disconnection of the «head” and the «heart”, of our intellect and our emotions, and the preeminence of the former over the latter, is a source of unhappiness. The fundamental Western European philosophical pattern has become the basis for a socioculture defined by this split. It is what has made Europe so successful, but at the same time it has had disastrous effects. It would be crucial, though, to develop a sense of reason within which thinking and feeling cooperate on an equal footing, while maintaining a dynamic balance. TCI has much to contribute to this project.