Dietrich Stollberg

TZI und Hierarchie (PDF-E-Book)

Themenzentrierte Interaktion 2008, 22(2), 8-19

Cover TZI und Hierarchie (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

12 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 2008

Bestell-Nr.: 28066

Ausgehend von dem Begriff »heilige Herrschaft« (»Hierarchie«) und seiner Übertragung auf die verschiedensten Bereiche der Überund Unterordnung wird Hierarchie als natürliches und unvermeidbares Ordnungsprinzip beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch in der TZI und im RCI vor. Der Schatten der Hierarchie zeigt sich als autoritäres Verhalten nicht nur in Diktaturen, sondern auch im demokratischen Alltag und sogar in humanistisch – psychologischen Verfahren, die das Gegenteil beabsichtigen. Trotzdem bleibt der »herrschaftsfreie Diskurs« das Ideal der TZI.

Abstract:
Describing the concept of hierarchy («holy rule”) this social phenomenon seems to be unavoidable. Therefore, also in TCI and RCI hierarchies are to be found. The shadow implies an authoritarian behaviour not only in dictatorships but as well in democracy and democratic institutions, even in the context of Humanistic Psychology. Despite these facts the ideal of TCI stays the «herrschaftsfreier Diskurs” (J. Habermas), partnership between equals.