Roland Heinzel

Eine Bühne für die Seele. Analytisch-körpertherapeutische Gruppentherapie - ein Bericht aus der Praxis (PDF-E-Book)

Psychoanalyse & Körper, Nr. 6 (2005), 63-79

Cover Eine Bühne für die Seele. Analytisch-körpertherapeutische Gruppentherapie - ein Bericht aus der Praxis (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

17 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 2005

Bestell-Nr.: 27025

Zusammenfassung:
Nach der Schilderung einer therapeutischen Sequenz in einer Gruppentherapie-Sitzung werden zunächst einige der grundsätzlichen Probleme benannt, die sich bei der Anwendung körpertherapeutischer Elemente in der ambulanten analytischen Gruppenpsychotherapie ergeben. Danach beschreibt der Aufsatz die notwendige enge Verflechtung verschiedener Blickwinkel bei einer derartigen Integration, bei der der Therapeut unter anderem neben technischen, biographischen und aktuellen gruppendynamischen Aspekten auch solche der Übertragung und Gegenübertragung berücksichtigen muss. Für die rasche Entscheidung über sein therapeutisches Vorgehen muss der Therapeut sein Wissen, seine gruppentherapeutische Erfahrung und die Beachtung seiner Gegenübertragung auf intuitive Weise mit der Einschätzung des aktuellen Entwicklungsstandes des Patienten verknüpfen.

Schlüsselwörter:
Analytische und Dynamische Gruppentherapie, Körpertherapiemethoden, Inszenierung, Gegenübertragung

Abstract:
After describing a therapeutic sequence during a session of group therapy the author points out some of the basic problems which arise when elements of body therapy are applied in outpatient analytical group therapy. The author then describes the close interweaving of various aspects that necessarily arises from such an integration of therapy methods: the therapist must take into consideration not only technical, biographical and group dynamic aspects but also aspects of transference and countertransference. For a quick decision on his therapeutic action the therapist must combine his knowledge, his experience in group therapy and consideration of his countertransference in an intuitive way with the estimation of the developmental level of the patient at this moment.

Keywords:
Analytical and dynamic group therapy, body therapy methods, staging, countertransference