George Downing

Emotion und Körper - Eine Kritik der Emotionstheorie (PDF-E-Book)

Psychoanalyse & Körper, Nr. 2 (2003), 59-88

Cover Emotion und Körper - Eine Kritik der Emotionstheorie (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

30 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 2003

Bestell-Nr.: 27008

Zusammenfassung:
Die Theorie der Emotion hat sich zu einem eigenen Gebiet theoretischen Denkens entwickelt. Die herrschenden Emotionstheorien leiden jedoch an drei Begrenzungen. Ihre Ansichten über Emotionen enthalten ernsthafte Widersprüche, sie erkennen nicht die Funktion der subjektiven Körpererfahrung, und sie unterschätzen die Komplexität der Wahl in Hinsicht auf die Emotion. Ein breiteres Verständnis der Rolle des Körpers in der Emotion hilft diese Probleme zu lösen.

Schlüsselwörter:
affektive Befragung, autonome Mobilisierung, Handeln, kognitiver Kern, Körper-Mikropraktiken, kulturelle Formung, Überzeugungs-Wunsch- System, Wahl

Abstract:
The theory of emotion has become a sophisticated intellectual domain. Current emotion theories typically suffer from three limitations. Their accounts of emotion contain serious contradictions. They fail to recognize the functions of subjective body experience. And they understimate the complexity of choice in regard to emotion. A fuller understanding of the role of the body in emotion allows solutions to these problems.

Keywords:
affective interrogation, autonomic build-up, agency, cognitive kernal, body micropractices, cultural shaping, belief-desire network, choice