Hans Kronsbein

Wie kann ich als Experte Selbsthilfegruppen für chronisch Kranke anregen? (PDF-E-Book)

psychosozial 12 (1981), 151-158

Cover Wie kann ich als Experte Selbsthilfegruppen für chronisch Kranke anregen? (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

8 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im November 1981

Bestell-Nr.: 25099

Bei der Diskussion der Funktion und des Stellenwertes von Selbsthilfegruppen bei der Rehabilitation chronisch Kranker werden zwei Idealtypen von Selbsthilfegruppen unterschieden: ein Typ, dessen Ziel es ist, unmittelbare Leistungen wie Beratung, Hilfe und Informationen zu geben, und ein zweiter Typ, dessen Tätigkeit eher die Öffentlichkeitsarbeit ist. Die Schritte bei der Anregung einer Selbsthilfegruppe des ersten Typs für Multiple-Sklerose-Kranke werden detailliert beschrieben. Verlauf und Ergebnisse einer Gründungsveranstaltung werden besprochen, Tendenzen bei der weiteren Gruppenarbeit werden kurz skizziert.

Stichworte: Multiple Sklerose, Therapeutische Patienten-Clubs, Gruppenpsychotherapie, Rehabilitationsberatung

Keywords: Multiple Sclerosis, Therapeutic Social Clubs, Group Psychotherapy, Rehabilitation Counseling