Günther Bittner

Gruppendynamik - ein ziemlich sicherer Weg, sich selbst zu verfehlen (PDF-E-Book)

psychosozial 5 (1980), 41-65

Cover Gruppendynamik - ein ziemlich sicherer Weg, sich selbst zu verfehlen (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

25 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Februar 1980

Bestell-Nr.: 25035

Es wird festgestellt, dass gruppendynamische Therapien der Humanistischen Psychologie (etwa nach Perls, Rogers, Cohn) eine illusionäre, bestenfalls partikulare Selbsterfahrung vermitteln. Die Apolitie dieser gruppendynamischen Selbsterfahrungskulte hänge zusammen mit einem verkürzten Selbst-Begriff, dessen transphänomenale Dimension keine Rolle mehr spiele. Aus psychoanalytischer Sicht bedeute dagegen die »Suche nach dem Selbst« immer zugleich: Sich einlassen auf Gegebenheiten, die jenseits des Ich-Erlebens liegen - auf gedankliches Verarbeiten, auf andere Menschen, auf sachliche Aufgaben, auf »Wiederherstellung der Politik«.

Stichworte: Selbsterfahrungsgruppen (Encounter), Gestalttherapie, Selbstverwirklichung, Gruppendynamik

Keywords: Encounter Group Therapy, Gestalt Therapy, Self Actualization, Group Dynamics