Elisa Weber

Emotionale Perspektivenübernahme bei älteren Paaren (PDF-E-Book)

Cover Emotionale Perspektivenübernahme bei älteren Paaren (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

14 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im November 2020

Bestell-Nr.: 20529

DOI: https://doi.org/10.30820/1613-2637-2020-4-431
Emotionale Perspektivenübernahme beschreibt den kognitiven Prozess, die Gefühle einer anderen Person zu verstehen beziehungsweise zu erfassen. Sie manifestiert sich in intrapersonellen Reaktionen im Beobachter, zum Beispiel im Erleben eigener Emotionen, sowie in zwischenmenschlichen Verhaltensweisen wie dem Zusprechen von Mut oder Trost. In Partnerschaften ist emotionale Perspektivenübernahme mit emotionaler Koregulation im Paaralltag verbunden und kann die Beziehungsqualität steigern. Emotionale Perspektivenübernahme bei älteren Paaren unterliegt kognitiven und motivationalen Prozessen, ist durch Wahrnehmungsverzerrungen sowie Ziele beeinflussbar, und kann sich je nach Situation und Art der Emotion in unterschiedlichen Verhaltensreaktionen manifestieren. In diesem Beitrag wird der aktuelle Forschungsstand zu emotionaler Perspektivenübernahme bei älteren Paaren skizziert und diskutiert, um Anreize für zukünftige Forschung und die psychotherapeutische Praxis zu schaffen.

Abstract:
Emotional perspective taking is the cognitive process of inferring and understanding other individuals’ feelings. It manifests in intrapersonal reactions, such as one’s own emotional experiences, and in interpersonal behaviors, such as providing comfort and solace. Emotional perspective taking between relationship partners is associated with emotional co-regulation in couples’ everyday life and may increase relationship satisfaction. In older couples, it is subject to cognitive and motivational processes, perception bias, and goals, and can manifest in distinct behavioral responses with respect to situational aspects and the kind of perceived emotion. This article outlines the current state of research on emotional perspective taking in older couples, and discusses opportunities for future research and practical implications.