Kati Albert-Horzetzky

Ein schweigendes Paar mit totem Baby (PDF-E-Book)

Cover Ein schweigendes Paar mit totem Baby (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

17 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Juni 2021

Bestell-Nr.: 29176

DOI: https://doi.org/10.30820/1616-8836-2021-1-5
Zu mir kommt ein Paar Ende 30 nach dem Tod ihres Babys im achten Lebensmonat. Ihr Junge kam schon in der 28. Schwangerschaftswoche viel zu früh auf die Welt. Das Paar, beide eher »im Schweigen« aufgewachsen, verloren sich in ihren alten biografischen Mustern. Keiner konnte dem anderen erzählen oder zuhören, beide waren erstarrt. Die intraund interpsychische Dynamik der beiden konnte in der Behandlung deutlich werden. Dieser Fallbericht zeigt das Aufbrechen alter transgenerationaler Muster unter den Bedingungen dieser übergroßen Trauer. Insgesamt handelt es sich um eine Paaroder Familientherapie von 25 Doppelstunden; sie stammt aus der Abschlussarbeit in psychoanalytischer Paarund Familientherapie.

Abstract:
A couple in their late thirties arrive following the death of their seven-month-old baby. Their boy had been born, in the twenty-eighth week of pregnancy, much too prematurely. The couple, both of whom grew up »amid silence«, had retreated into old biographical patterns. Neither was able to talk or listen to the other--nbsp--– both were numbed. The intraand interpsychic dynamic of each could be shown clearly during treatment. This case report shows the emergence of old, transgenerational patterns under the conditions of an especially deep grief. It covers twenty-five double sessions of therapy for couples and families, and derives from a thesis in psychoanalytic therapy for the same.