Sinja Tsai

»Wir müssen davon ausgehen, dass Polizisten bei diesem Einsatz brennen werden« (PDF-E-Book)

Eine psychoanalytische Betrachtung polizeilicher Öffentlichkeitsarbeit am Beispiel des G20-Gipfels in Hamburg 2017

Cover »Wir müssen davon ausgehen, dass Polizisten bei diesem Einsatz brennen werden« (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

8 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Juni 2021

Bestell-Nr.: 26464

DOI: https://doi.org/10.30820/0171-3434-2021-2-72
Der vorliegende Beitrag untersucht, inwieweit die Öffentlichkeitsarbeit der Polizei rund um den G20-Gipfel in Hamburg 2017 zur eskalativen Dynamik der Ereignisse und der Polarisierung der öffentlichen Debatte beigetragen hat. Ausgehend von psychoanalytischen Theorien zu Massenpsychologie und Medien (Freud, Moscovici, Kernberg) wird argumentiert, dass die Polizei durch den Fokus auf Gewalt und den Aufbau eines Bedrohungsszenarios sowie einer manichäischen Darstellung der Geschehnisse aufseiten der Rezipierenden Prozesse psychischer Regression fördert, die mit gesteigerter Aggression und Impulsivität einhergehen.

Abstract:
The author investigates to what extent the public relations work of the police around the G20 summit in Hamburg 2017 contributed to the escalating dynamics of the events and the polarization of the public debate. Based on psychoanalytical theories on mass psychology and media (Freud, Moscovici, Kernberg), it is argued that by focusing on violence and building up a threat scenario as well as a manichaean account of the events, the police promote processes of psychological regression on the part of the recipients, which are accompanied by increased aggression and impulsiveness.