Franz-Josef Ensel

Aggressivität und Apathie. Über einen überstrapazierten und einen vernachlässigten Gegenstand der Friedenspädagogik (PDF-E-Book)

psychosozial 26 (1985), 39-45

Cover Aggressivität und Apathie. Über einen überstrapazierten und einen vernachlässigten Gegenstand der Friedenspädagogik (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

7 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im September 1985

Bestell-Nr.: 25202

Es wird die These ausgeführt, dass die friedenspädagogische Debatte in einer geradezu anachronistischen Weise auf das Problem menschlicher Aggressivität fixiert ist. Friedenspädagogik gerät damit in Gefahr, als Disziplinierungsinstrument missbraucht zu werden, und verstellt sich den Blick auf die dringlichere Aufgabe der Bekämpfung der Apathie und Gleichgültigkeit angesichts einer immer rasanteren Aufrüstung.

Stichworte: Bildung und Erziehung, Pazifismus, Erziehungsziele, Lehren, Aggressionsverhalten, Apathie, Krieg

Keywords: Education, Pacifism, Educational Objectives, Teaching, Aggressive Behavior, Apathy, War