Hellmut Becker

Jugendanalysen im Streit (PDF-E-Book)

psychosozial 17 (1983), 65-79

Cover Jugendanalysen im Streit (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

15 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im März 1983

Bestell-Nr.: 25133

Sowohl in der Schweiz als auch in der Bundesrepublik Deutschland haben offizielle Instanzen Analysen der Jugendsituation von hoher Qualität vorgelegt. Auch Regierungen oder von ihr Beauftragte waren offenbar fähig, sozialpsychologische Probleme zu erkennen und darzustellen. Bei vielfältigen Fehlentscheidungen können sich bundesdeutsche wie schweizerische Behörden nicht darauf berufen, von ihren Regierungen keine brauchbaren Entscheidungsgrundlagen erhalten zu haben. In diesem Zusammenhang werden die »Thesen zu den Jugendunruhen von 1980« von der Eidgenössischen Kommission für Jugendfragen, die »Stichworte zum Dialog mit der Jugend« von derselben Kommission und der Bericht des Bundesministers für Jugend, Familie und Gesundheit in Bonn »Jugend in der Bundesrepublik heute - Aufbruch oder Verweigerung« dargestellt. Abschließend folgt eine knappe Auseinandersetzung mit den Gegenthesen der Schweizer Philosophin Jeanne Hersch. Diese wendet sich gegen den Dialog aus Angst; die Bereitschaft zum Dialog mit der Jugend wird aber als notwendig erkannt.

Stichworte: Soziale Bewegungen, Subkultur, Politische Einstellungen, Soziale Vorgänge, Sozialpsychologie

Keywords: Social Movements, Subculture (Anthropological), Political Attitudes, Social Processes, Social Psychology