Hans Becker

Konzentrative Bewegungstherapie

Integrationsversuch von Körperlichkeit und Handeln in den psychoanalytischen Prozeß

Cover Konzentrative Bewegungstherapie

Reinlesen mit libreka!

EUR 19,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: edition psychosozial

Verlag: Psychosozial-Verlag

163 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Februar 2001

ISBN-13: 978-3-9321-3315-2, Bestell-Nr.: 15

Während sogenannte Körpertherapien noch in den 70er Jahren unter Psychoanalytikern mit der Etikettierung »Abstinenzverletzung« oder »Agieren« im antianalytischen Sinne gehandelt wurden, gilt es heute als Selbstverständlichkeit und Basis für einen Psychoanalytiker, Selbsterfahrung und Kenntnisse in körpertherapeutischen Psychotherapieverfahren zu haben. Dies ist notwendig und gut, da Grundvoraussetzung für Indikationsstellung und therapeutische Kooperation. Groddeck, von Weizsächer, Ferenczi, Reich, Balint, Winnicott und nicht zuletzt die kinderanalytischen Schulen beginnend bei Anna Freud, sind von Beginn der Psychoanalyse oder unausgesprochen auch sogennante Körperpsychotherapeuten gewesen.

Rezensionen

[ einblenden ]

Zeitschrift für Physiotherapeuten 55 (2003) 3

Rezension von E. Braun

»Alle, die mit KBT zu tun haben, beziehen sich immer wieder auf dieses erste Buch aus den Reihen der KBT-Therapeuten, das die Theorie der KBT zusammenfasst…«