Erich Fromm

Über den Ungehorsam und andere Essays

Cover Über den Ungehorsam und andere Essays

EUR 19,90

Dieser Titel erscheint im November 2019.

Buchreihe: Erich Fromm psychosozial

Verlag: Psychosozial-Verlag

ca. 160 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erscheint im November 2019

ISBN-13: 978-3-8379-2916-4, Bestell-Nr.: 2916

Aus dem Amerikanischen von Liselotte und Ernst Mickel

Für Erich Fromm ist der Ungehorsam ein zutiefst menschlicher Akt, ohne den es weder Wachstum noch Befreiung und Freiheit gibt. Heute fordern anonyme Mächte – etwa des Marktes, der Sachzwänge, der Gewinnmaximierung, der Selbstoptimierung – Gehorsam ein. Angesichts der Bedrohung der Menschheit durch solche Gehorsamsforderungen ist die Frage des Ungehorsams von höchster Aktualität.

In den Essays des erstmals kurz nach Fromms Tod veröffentlichten Bandes wird die politische Bedeutung der Fähigkeit zum Ungehorsam deutlich: Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges verfasste Fromm ein politisches Manifest und Programm, das den Menschen wieder zum Maß des wirtschaftlichen, politischen und sozialen Handelns macht. Auch gegen den Wahnsinn atomarer Hochrüstung hilft nur eine Friedensstrategie, bei der der Ungehorsam eine entscheidende Rolle spielt.

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Der Ungehorsam als ein psychologisches und ethisches Problem (1963)

Die Anwendung der humanistischen Psychoanalyse auf die marxistische Theorie (1965)

Propheten und Priester (1967)

Zum Problem einer umfassenden philosophischen Anthropologie (1966)

Den Vorrang hat der Mensch. Ein sozialistisches Manifest und Programm (1960)

Psychologische Aspekte zur Frage eines garantierten Einkommens für alle (1966)

Gründe für eine einseitige Abrüstung (1960)

Zur Theorie und Strategie des Friedens (1970)