Ursula Henzinger

Stillen

Eine Kulturgeschichte der frühen Eltern-Kind-Beziehung

Cover Stillen

EUR 32,90

Dieser Titel erscheint im November 2019.

Buchreihe: Neue Wege für Eltern und Kind (ISSN: 2625-1043)

Verlag: Psychosozial-Verlag

ca. 280 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erscheint im November 2019

ISBN-13: 978-3-8379-2906-5, Bestell-Nr.: 2906

Mit einem Vorwort von Wulf Schiefenhövel

Stillen gilt als das Natürlichste der Welt und doch ist es für viele Frauen mit Stress und Konflikten verbunden. Auf der Suche nach den Gründen entfaltet Ursula Henzinger eine Kulturgeschichte des Stillens. Dabei betrachtet sie die unterschiedlichen Frauen- und Mutterbilder, Stillmythen und Ammenmärchen sowie die Mutter-Kind- und Vater-Kind-Beziehung aus historischer und soziologischer Perspektive. So zeigt Henzinger, welche Bedeutung das Stillen für die Bindung von Eltern und Kind hat, welche emotionalen Herausforderungen es für stillende Mütter zu bewältigen gibt und wie Eltern bewusster mit eigenen Ambivalenzen, Schwächen und Stärken umgehen können.