Thomas Bronisch, Serge K. D. Sulz (Hg.)

Schizophrenie-Update: Psychotherapie bei Psychosen heute

Psychotherapie 2020, 25 (1)

Cover Schizophrenie-Update: Psychotherapie bei Psychosen heute

EUR 34,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: Psychotherapie (ISSN: 2364-1517)

Verlag: Psychosozial-Verlag

197 Seiten, Broschur, 170 x 240 mm

Erschienen im Mai 2020

Bestell-Nr.: 8314

DOI: https://doi.org/10.30820/2364-1517-2020-1
Seit dem letzten Heft der Zeitschrift Psychotherapie über Psychotherapie der Schizophrenie sind mehr als 20 Jahre vergangen. Ein Update scheint uns dringend notwendig. Aufgrund der Komplexität und Heterogenität des Krankheitsbildes der Schizophrenie sind Ätiologie und pathophysiologische Mechanismen auch bis heute noch nicht voll verstanden. Über die Hälfte der Patienten haben signifikante Komorbiditäten, sowohl psychiatrisch wie medizinisch, was die Erkrankung zu einer führenden Ursache weltweit für Arbeitsunfähigkeit macht. Trotz einer niedrigen Prävalenzrate von etwa 1–2% ist die globale Bürde der Erkrankung immens. Die Diagnose korreliert mit einer 20%-igen Reduktion der Lebenserwartung bei einer bis zu 40% erhöhten Anzahl an Suiziden. In der Zwischenzeit von mehr als 20 Jahren wurden neue und verfeinerte Therapiestrategien entwickelt, die in diesem Heft dargestellt werden.

Die Zeitschrift Psychotherapie fördert den Austausch verschiedener Therapieschulen sowie die Weiterentwicklung der Psychotherapie, indem sie einen Dialog zwischen PsychotherapeutInnen und Therapieforschenden herstellt. So werden praxisrelevante Themen für TherapeutInnen aller psychotherapeutischen Orientierungen mit dem neusten Stand der Forschung in Verbindung gebracht und aktuell aufbereitet.

Diese Publikation enthält:

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Editorial
Schizophrenie-Update: Psychotherapie bei Psychosen heute
Thomas Bronisch & Serge K.D. Sulz

So ist es aus meiner Sicht und so lebe ich damit
Andreas Schmidt

Pharmakotherapie update
Gerd Laux

Psychoedukation bei schizophrenen Psychosen: State of the art
Josef Bäuml & Gabriele Pitschel-Walz

Integrierte Neurokognitive Therapie INT für schizophren Erkrankte
Evidenz und Grenzen klinischer Anwendung
Daniel R. Müller & Volker Roder

Update kognitive Verhaltenstherapie bei Psychosen
Standardinterventionen, aktuelle Weiterentwicklungen und ihre Evidenz
Matthias Pillny & Tania M. Lincoln

Psychoanalytische Therapie der Schizophrenie
Welche Modifikationen der Behandlungstechnik sind erforderlich?
Günter Lempa

Systemische Einzel- und Familientherapie bei Schizophrenie
Gerhard Dieter Ruf

Suizidalität bei Schizophrenie
Thomas Bronisch

Kein Ort. Nirgends.
Schizophrenie – der Albtraum, aus dem es kein Erwachen gibt
Die unheimliche, nicht symbolisierte innere Objektwelt
Carola Hesse-Marx

Psychosen im Kindes- und Jugendalter
Michael Frey & Gerd Schulte-Körne