Bundesverband Mediation e.V. (Hg.)

Spektrum der Mediation 89: Demokratie stärken - Systemupdate mit Mediation

19. Jahrgang, 2022, Heft 3

Cover Spektrum der Mediation 89: Demokratie stärken - Systemupdate mit Mediation

EUR 14,00

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: Spektrum der Mediation (ISSN: 1869-6708)

Verlag: Psychosozial-Verlag

60 Seiten, Geheftet, 210 x 297 mm

Erschienen im Oktober 2022

Bestell-Nr.: 8384

Eine funktionierende Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Sie muss geschützt und will gelebt werden. Wenn wir unsere Demokratie stärken wollen, brauchen wir Diskurse, denn nur diese bringen uns voran, eröffnen Gestaltungsräume und neue Perspektiven. Dafür sind klare Haltungen notwendig, eine innere rote Linie, ein Wertekompass, die Fähigkeit zum Kompromiss. Ein Systemupdate für Demokratie könnte ein Weg sein – nicht mit Software, mit Mediation. Diese Ausgabe des Spektrums der Mediation gibt dazu wertvolle Denkanstöße und zeigt anregende Beispiele aus der Praxis auf.

Spektrum der Mediation, herausgegeben vom Bundesverband MEDIATION e.V., ist eine der ältesten Mediationszeitschriften. Die Beteiligung am und die Förderung des Diskurses zu den Themen Qualifizierung, Qualität, Standards und Praxis in der Mediation gehört zu den Hauptanliegen der Zeitschrift. Alle Mediationsfelder werden in Theorie und Praxis dargestellt und diskutiert. So richtet sich die Zeitschrift mit ihren Inhalten insbesondere an Expert*innen, Berater*innen und Dienstleister*innen aller Fachdisziplinen im Bereich Konfliktmanagement und verwandter Disziplinen wie Coaching, Supervision, Changemanagement, Personalführung, Politik, Rechtswesen oder Lehrwesen.

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Sonderserie 2022: Zukunftsparadox – Zwischen Entschleunigung und Beschleunigung

»Wir dürfen nie den Anspruch verlieren, unsere Demokratie weiterzuentwickeln«
Dr. Reiner Becker im Gespräch mit Jörn Valldorf

Impulse

»Mediation ist eine Kraft, die die Welt verändern kann«
Dieudonné Kibinakanwa im Gespräch mit Karoline Caesar

Bürger*innenbeteiligung: Bottom-up-Prozesse statt Volksbefragungen
Dr. Susanna Kahlefeld im Gespräch mit Antje Henkel-Algrang und Jörn Valldorf

Schwerpunkt: Demokratie stärken – Systemupdate mit Mediation

Demokratie stärken
Jörn Valldorf

Brendan Duddy aus Derry
Prof. Dr. Niall Ó Dochartaigh im Gespräch mit Tilman Metzger

Zur Wirksamkeit von Friedensmediation
Dr. Andreas Schädel

Wer Demokratie stärken will, muss die Distanz überwinden!
Claudine Nierth

Corona-Einschränkungen und trotzdem Entscheidungen treffen?
Wiebke Heider

Den demokratischen Moment stärken
Eike Totter und Anna Royon-Weigelt

Die Ambivalenz der Parrhesia
Prof. Dr. Anusheh Rafi

Mediation und Nachhaltigkeit
Dr. Bettina Knothe

Rassismus in der Mediation
Lisa Wessel und Sina Magdalene Schmeiter

Aus der Praxis – für die Praxis

Mediation und Systemische Beratung: Was beides eint
Prof. Dr. Christian Philipp Nixdorf

»Kruppstahl« geht nicht zur Mediation
Laura Bittner-Beye

Online-Trainings & Co
Lena Schneider

Der praktische Fall
Prof. Dr. Anusheh Rafi, Tilman Metzger

Im Fokus von Wissenschaft, Politik und Recht

Doppelte Spaltung?
Jörg Sommer

Rezensionen

Konfliktdynamik in Wirtschaft und Gesellschaft
Prof. Dr. jur. Anusheh Rafi